Fahrberichte Citroen DS3 Cabrio

citroen-ds3-cabrio-test-fahrbericht-blog-2013-02

FREUDE AM ERFAHREN?

“Was macht ihr Montag und Dienstag…?” – “Dienstag und Mittwoch sind wir in Spanien…” – “Das passt doch prima, dann kommt ihr Montag schon zu uns…” – so ähnlich verlief das Gespräch und so sollte es dann auch sein. Am Montag haben Jan und meine Wenigkeit das Citroen DS3 Cabrio bewegt. Eigentlich nur ein normaler DS3 mit einem Faltdach, doch uneigentlich? Steckt da mehr hinter?

HIER ERFAHREN SIE MEHR:

 Dieses mal muss ich Ihnen mehr Presseberichte verlinken, der Grund dafür: Es waren “nur” zwei Blogger vor Ort, aus dem Grund heute nur die Meinungen von Jan und meiner Wenigkeit, darunter dann direkt die Presseberichte.

Hier mein kurzes Zwischenfazit: “Innerhalb von 16 Sekunden gibt das Faltdach den Blick nach oben frei, versperrt allerdings komplett geöffnet auch die Sicht nach hinten. Im normalen Citroen DS3 setzt der Kofferraum eine Benchmark im Kleinwagensegment, im Cabrio gibt er sich etwas eingeschränkt und durch die ungewöhnliche Heckklappe muss jeder für sich entscheiden ob er damit zurecht kommt. Vorteil: Die Heckklappe schwenkt nach oben, ideal also für enge Parklücken (z.B. im Parkhaus! Nachteil: Hinter der Heckklappe ist eine relativ kleine Öffnung, da gehen zwar normale Reisetrollys rein, aber mit einer Getränkekiste sollte man die Beladung nicht versuchen.” – natürlich gibt es über den Citroen DS3 als Cabrio auch einen kompletten Beitrag.

Jan ist ein Citroen Fan-Boy, wer zwei Citroen DS Modelle auf seinen Oberarmen trägt (tätowiert), den darf man so wohl bezeichnen. Auf sein Urteil war ich daher ausgesprochen gespannt. Sämtliche Daten und Fakten zum DS3 Cabrio hatte er ja schon vorab veröffentlicht, kommen wir zu seiner Meinung: “Wer den Citroen DS3 mag und schon immer mal mit einem Cabrio geliebäugelt hat, der wird das Citroen DS3 Cabrio in sein Herz schliessen. Der Wagen fährt sich wie ein normaler DS3, Citroen ist auch stolz, dass man trotz der Versteifungen, die man im Tausch für das Dach einbauen musste, nur 25 kg Mehrgewicht produziert hat. Wer den Citroen DS3 schon immer schick fand und ein neues Auto in der Preisklasse sucht, sollte auf jeden Fall mal eine Probefahrt machen. Bevor ich ein endgültiges Fazit abgebe, muss ich den Wagen noch einmal fahren. 5 Stunden reicht da nicht aus. Mein erster Eindruck ist positiv.” – Hier dürfen Sie seinen Fahrbericht komplett lesen und finden dort sehr viele Bilder, auch von den neuen 3D-Rückleuchten auf die der Hersteller (zu Recht?!) stolz ist.

WEITERE PRESSEBERICHTE:

Fanaticar – Beitrag von Dietmar Stanka

Focus – Beitrag von SPX

AutoZeitung – Beitrag von Elmar Siepen

AutoBild – Beitrag von Robin Hornig

BEWEGTBILD:

HERSTELLER-LINKS:

Citroen Deutschland – Direktlink zum DS3 Cabrio

Hinterlasse eine Antwort

*